Seit vielen Jahren in Bozen ansässig ist er in der Südtiroler Theaterszene eine bekannte Größe geworden und hat in einer großen Anzahl von Auftritten seine Vielseitigkeit unter Beweis gestellt. So hat er unterschiedlichste Rollen in Produktionen der Rittner Sommerspiele, verschiedener Südtiroler Städtetheater und vor allem bei den Vereinigten Bühnen Bozen („Amadeus“, Zauberer von Oz“, König Lear“, Shockheaded Peter“ u.a.) und anderen einheimischen Bühnen übernommen. Aufgrund seiner Musical-Ausbildung wurde er gerne auch mit musikalisch-gesanglichen Aufgaben betraut, seit Jahren geht er weiterhin einer regelmäßigen Gesangsausbildung nach.
Reibenbacher ist am 19. Mai 2010 in seiner Heimat in Bludesch in Vorarlberg an Herzversagen gestorben und wurde am 26. Mai in Götzis zu Grabe getragen. R.I.P.

 

Aus http://www.komoediebrixen.it/schauspielerdetail.asp?lProductID=136560

 

Konzerte 6