Marco Paolacci aus Nals ist seit einigen Jahren Mitglied des Orchesters der Musikfreunde Meran, schloss 2006 das Studium in Orgel und Orgelkomposition bei Prof. Margareth Niederbacher und im Sommer 2007 das Studium der Klarinette bei Prof. Roberto Gander am Konservatorium von Bozen ab. Weiters studierte er 2006/2007 Orchesterdirigieren am Tiroler Landeskonservatorium bei Prof. Tito Ceccherini. Derzeit studiert der vielseitige junge Musiker an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien Orgel Konzertfach und Kirchenmusik bei Prof. Peter Planyavsky.

Marco Paolacci wurde 1985 in Bozen geboren.

Erste musikalische Ausbildung genoss er im Alter von 7 Jahren, zuvor im Fach Klavier und mit 8 Jahren im Fach Klarinette an der Musikschule.

Mit 10 Jahren begann er das Studium am Konservatorium von Bozen im Fach Orgel und Orgelkomposition bei Prof. Margareth Niederbacher, welches er im Sommer 2006 sehr erfolgreich mit dem Diplom abschloss. Im Jahr 2004 begann er das Studium der Klarinette am Konservatorium von Bozen unter Prof. Roberto Gander. Das Diplom in diesem Fach erwarb er im Sommer 2007.

Weiters studierte er im Jahr 2006/07 Orchesterdirigieren am Tiroler Landeskonservatorium in Innsbruck bei Prof. Tito Ceccherini und bildete sich in Orgel bei Dietrich Oberdòrfer weiter.

Derzeit studiert Marco Paolacci an der Universitàt fùr Musik und darstellende Kunst Wien in den Fàchern Orgel Konzertfach und Kirchenmusik beim renommierten Prof. Peter Planyavsky. Ebenfalls erhàlt er Unterricht in verschiedenen Fàchern bei namhaften Professoren wie Erwin Ortner, Johannes Ebenbauer, Wofgang Sauseng und anderen.

 

Konzerte 9