Er erhielt zunächst Schlagwerk-Unterricht an der Musikschule Lana und bereits in dieser Zeit errang er zwei zweite Preise und einen ersten Preis beim gesamtösterreichischen Bundeswettbewerb von Prima la musica. Während des nachfolgenden Studiums am Tiroler Landeskonservatorium bei Mag. Gunnar Fras und Norbert Rabanser gewann er zwei Mal beim internationalen Wettbewerb Giornate della Percussione in Fermo /Italien in den Kategorien Snare Drum und Timpani. Im Juni 2013 schloss Dominik das Konzertfach am Tiroler Landeskonservatorium mit Auszeichnung ab. Er ist Substitut im Tiroler Sinfonieorchester Innsbruck, Mitglied der Jungen Philharmonie Wien und war Akademist bei der Andechser Orff-Akademie des Münchner Rundfunkorchesters (2012) sowie bei der Angelika Prokopp Sommerakademie der Wiener Philharmoniker bei den Salzburger Festspielen (2013).

Konzerte 9